Teetrinken in Köln 5

Posted by René Keller on September 15, 2007

Die jecke Stadt am Rhein hat eine Besonderheit: Das Wasser ist derart kalkhaltig, dass jeder Bewohner Kölns einen privaten Kalksteinburch eröffnen könnte. Neben einem erhöhten Putzaufwand hat dies zum Nachteil, dass sich Tees schnell dunkel verfärben, Ölfilm-ähmliche Beläge bilden und der Geschmack teilweise so verändert wird, dass Tees ungenießbar werden. Dies ist insbesondere bei guten Grünen Tees der Fall. mehr…