Teetrinken in Köln 5

Erstellt von René Keller am 15. September 2007

Die jecke Stadt am Rhein hat eine Besonderheit: Das Wasser ist derart kalkhaltig, dass jeder Bewohner Kölns einen privaten Kalksteinburch eröffnen könnte. Neben einem erhöhten Putzaufwand hat dies zum Nachteil, dass sich Tees schnell dunkel verfärben, Ölfilm-ähmliche Beläge bilden und der Geschmack teilweise so verändert wird, dass Tees ungenießbar werden. Dies ist insbesondere bei guten Grünen Tees der Fall.

Setzt man aktivkohlebetriebene Entkalker ein, wird dies besser - jedoch ist die Qualität mit meinem Entkalker immernoch nicht zufriedenstellend. Informiert man sich über das, für den perfekten Teegenuss erforderliche Wasser1 2, stellt man fest, dass weiches Wasser bzw. (stilles) Mineralwasser aus Bergquellen vielfach empfohlen wird. Das funktioniert auch gut: Kauft man sich jedoch beispielsweise Vittel oder Volvic, wird jeder Liter Tee zu einer teuren Angelegenheit - je nach Teeverbrauch ein gutes Essen im Monat.

Auf der Suche nach einem Teewasser bin ich auf das billige Wasser vom Lidl (19 Cent für 1,5 Liter, grüne Flasche) gestoßen. Auch wenn die Mineralienwerte teilweise deutlich unter denen teurer Markenwasser wie Vittel liegen, ist es hervorragend zum Teeaufgießen geeignet. Selbst zum zweiten mal aufgeschütteter Grüner Darjeeling Tee kann nach dem erkalten problemlos nochmal aufgewärmt werden, ohne dass sich der Geschmack signifikant verändert. Weiterhin sehr erfreulich ist, dass das lästige regelmäßige entkalken des Wasserkochers komplett entfällt - den Geruch warmer Essigessenz vermisse ich aber schon ein wenig ;)

_____________________

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Tee
[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Grüner_Tee

Trackbacks

Klicke den Link an, um zur ursprünglichen Seite zurück zu kehren.

Kommentare

You must be logged in to leave a response.

  1. streawkceur Sep 15, 2007 11:47

    Gute Idee! Muss ich mal probieren!

    Btw: Das Registrierungsformular ist ja mal für Blinde, wow :)

  2. jwagner Sep 17, 2007 15:29
  3. [...] Lidl-Wasser war ja bisher super zum Teekochen geeignet. Leider hat Lidl vor einigen Wochen die Quelle gewechselt. Jetzt ist die Farbe eines mit [...]

  4. Dumbatz Nov 02, 2009 10:49

    Aktivkohle Filter um Kalk aus dem Wasser zu entfernen ??? Hätte jetzt eher Ionentauscher vermutet.